Wasserfilter Zimmerpflanzen



Viele unserer heimischen Zimmerpflanzen gehen ein, weil sie mit zu hartem Leitungswasser gegossen werden. Ein zu hoher Kalkgehalt und pH-Wert wird nämlich insbesondere von den oft aus den tropischen und subtropischen Regionen stammenden Pflanzen nicht vertragen. Sie bevorzugen alkalische Böden mit niedrigen pH-Werten. Auf das unverträgliche Leitungswasser antworten heimische Zimmerpflanzen dann oftmals mit Chlorose - zu erkennen durch braune Blattspitzen oder Vergilbung der Blätter. Das im Leitungswasser zu hoch konzentriert vorkommende Kalk bindet nämlich andere für die Pflanzen wichtige Nährstoffe: Eisen und Minderalien. Der pH-Wert des Substrates steigt. Dem kann Abhilfe mit einem Wasserfilter für Zimmerpflanzen geschaffen werden. Ich selbst nutze den Brita Wasserfilter Flow. Der Brita Flow ist 3x größer als der Brita Marella. Er reduziert wie gewohnt Kalk, Chlor, Metalle wie Blei und Kupfer sowie geschmacksstörende Stoffe im Wasser. Dank seinem Fassungsvermögen von 8,2 Litern eignet sich der BritaFlow ideal für das Filtern von Gießwasser. und der Zapfhahn macht das Umfüllen in eine Gießkanne besonders leicht. Die Filterkartusche selbst sollte zirka alle 4 Wochen gewechselt werden, damit der Kalkgehalt weiterhin effektiv reduziert wird.


BRITA Wasserfilter Flow inkl. Maxtra-Filterkartusche

Wasserfilter für Zimmerpflanzen - viele Zimmerpflanzen gehen ein, weil sie mit zu hartem Leitungswasser gegossen werden. Ein zu hoher Kalkgehalt und pH-Wert ist der Grund.

2 Maxtra-Filterkartuschen

Wasserfilter Zimmerpflanzen - auf das unverträgliche Leitungswasser antworten Zimmerpflanzen oftmals mit Chlorose.


BRITA Wasserfilter Marella inkl. einer Maxtra-Filterkartusche

Wasserfilter für Zimmerpflanzen - einem hohem Kalkgehalt kann  Abhilfe mit einem Wasserfilter für Zimmerpflanzen geschaffen werden.

BRITA Wasserfilter Marella inkl. sechs Maxtra-Filterkartuschen

Wasserfilter Zimmerpflanzen - Ein Wasserfilter für Zimmerpflanzen reduziert Kalk, Chlor, Metalle wie Blei und Kupfer sowie geschmacksstörende Stoffe im Wasser.