Zimmerpflanzen Substrat



Eigenschaften und Vorteile von gutem Zimmerpflanzen Substrat


Das richtige Substrat ist der erste Schritt zum Grünen Daumen. Es liefert deinen Pflanzen nicht nur wichtige Nährstoffe, sondern erleichtert dir gleichzeitig die Pflege deiner grünen Mitbewohner. Da die Ansprüche von Zimmerpflanzen je nach Art und Gattung sehr unterschiedlich sind, sollte auch das Substrat auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sein. Für die oftmals aus den subtropischen und tropischen Regionen stammenden Zimmerpflanzen sind die benötigten Eigenschaften an das Substrat jedoch vergleichsweise ähnlich. Du kannst deshalb mit einer Mischung unterschiedlicher Bestandteile ein optimales Zimmerpflanzen Substrat herstellen.

 

Warum das richtige Zimmerpflanzen Substrat so wichtig für die Gesundheit deiner Pflanzen ist:

  • es bietet deinen Pflanzen Standfestigkeit
  • es versorgt deine Pflanzen mit Nährstoffen
  • es reguliert den Wasserhaushalt deiner Pflanzen

Das Substrat sollte im Ergebnis besonders luftig sein. So können nämlich die Wurzeln deiner Pflanzen ideal mit Sauerstoff versorgt werden. Außerdem sollte es das Abfließen von überschüssigem Gießwasser begünstigen. Das Ertränken deiner lieben Zimmerpflanzen kannst du mit dem richtigen Substrat nämlich ohne weiteres Zutun verhindern. Wurzelfäule wird so der Kampf angesagt. Dennoch sollte das ideale Substrat für Zimmerpflanzen natürlich gleichermaßen als Wasserspeicher geeignet sein und die Feuchtigkeit aus dem Gießwasser gleichmäßig und bedarfsgerecht an deine Pflanzen abgeben. Und zu guter Letzt sollte deine fertige Substrat-Mischung einen ausgewogenen Nährstoffgehalt besitzen, sodass deine Pflanzen gerade in der Anfangszeit nach dem Einpflanzen oder Umtopfen ideal mit allen für sie wichtigen Inhalten versorgt werden. 

Substrat für Zimmerpflanzen - Beim Bewurzeln in Anzuchterde sollten einige Dinge beachtet werden. So ist ein besonders lockeres Substrat für Zimmerpflanzen vom Vorteil.

Welche Eigenschaften das optimale Substrat besitzen sollte:

  • luftig, für eine ideale Sauerstoffversorgung der Pflanzenwurzeln und gegen Schimmel
  • locker, für ein schnelles Abfließen von überschüssigem Gießwasser
  • speichernd, für eine langanhaltende und bedarfsgerechte Abgabe von Feuchtigkeit
  • nährstoffreich, für eine optimale Versorgung deiner Pflanzen und ein gesundes Wachstum
Zimmerpflanzen Substrat - Das Substrat sollte im Ergebnis besonders luftig sein. So können nämlich die Wurzeln deiner Pflanzen ideal mit Sauerstoff versorgt werden.

Einige Zutaten, die diese Eigenschaften mit sich bringen, sind:

Im Folgenden erhältst du von mir meine zwei kleinen "Geheimrezept" zum Mischen deines eigenen Substrates. Die erste Mischung ist eine besonders luftige Mischung für alle tropischen und subtropischen Zimmerpflanzen [Monstera, Philodendron, Alokasie usw.]. Die zweite Mischung ist ideal für die Anzucht und Vermehrung deiner kleinen grünen Mitbewohner geeignet. Passend zu beiden Mischungen habe ich dir meine verwendeten "Zutaten" verlinkt, sodass du sie ohne langes Suchen nachmischen kannst.



Zimmerpflanzen Substrat - tropische Pflanzen


Hier mein erstes kleines "Geheimrezept" zum Mischen deines eigenen Substrates - ideal für tropische Zimmerpflanzen. Es handelt sich bei dem Rezept um eine besonders luftige Substrat-Mischung, die das Abfließen von überschüssigem Gießwasser begünstigt. Es macht dir das "Ertränken" deiner Pflanzen fast unmöglich. Das Gegenteil bilden oft Fertig-Pflanzenerden aus dem Baumarkt oder Gartencenter. Abgesehen davon, dass diese oftmals teuer und im schlimmsten Fall noch mit Trauermücken befallen sind, ist ihre Wirkung gegenüber überschüssigem Gießwasser katastrophal. Überschüssiges Gießwasser sammelt sich auf der Erde und führt meist zu Wurzelfäule oder SchimmelMische dir deshalb dein eigenes Substrat und du wirst sehen, dass dein Pflanzen aufgrund der enthaltenen Nährstoffe und verbesserten Sauerstoffzufuhr kräftiger wachsen werden. Der zusätzliche Sauerstoff und die ideale Versorgung von Nährstoffen begünstigen die Wurzelbildung deiner Pflanzen. 

Die von mir empfohlene Substrat-Mischung enthält bereits einige Langzeitdünger, weswegen du bei der Verwendung dieses Substrates für die nächste 12 Wochen nicht düngen brauchst. Das bedeutet jedoch nicht, dass der Nährstoffbedarf deiner Pflanzen damit bereits auf alle Zeit hin gedeckt ist. Da jede Pflanze zum Wachsen Nährstoffe benötigt, zieht sie sich diese aus ihrem Substrat. Der Vorrat darin ist jedoch begrenzt, weswegen durch das regelmäßige Düngen neue Nährstoffe zugeführt werden müssen. Neben der Mischung selbst, gebe ich dir außerdem meine Produktempfehlungen mit. Langes Suchen nach den richtigen Zutaten hat ein Ende. Beispielsweise Palmen- und Pflanzenerde [vorgedüngt], mit der ich mir noch keine einzige Trauermücke eingeschleppt habe. Oder die kleine Geheimzutat: Perlit.



Pflanzen- und Palmenerde


[60%-Anteil] Floragard Aktiv Grünpflanzen- und Palmenerde* ist eine gebrauchsfertige Spezial-Erde zum Topfen und Umtopfen von Palmen und anderen Grünpflanzen. Sie eignet sich perfekt als einer der Bestandteile im Zimmerpflanzen Substrat. Sie sorgt nämlich für ein langfristiges Wachstum subtropischer und tropischer Zimmerpflanzen. Der organische Naturdünger Guano sichert eine effektive und dauerhafte Nährstoffversorgung der Pflanzen und aktiviert auf natürliche Art und Weise das Bodenleben. Durch den enthaltenen Dünger sind die Pflanzen drei Monate optimal versorgt. Und das Beste: Bislang habe ich mir mit dieser Erde noch keine Trauermücken eingeschleppt!


Substrat für Zimmerpflanzen - Floragard Aktiv Grünpflanzen- und Palmenerde ist eine gebrauchsfertige Spezial-Erde zum Topfen und Umtopfen von Palmen und anderen langlebigen Grünpflanzen.

Borke/Pinienerde


[20%-Anteil] Orchideenerde mit Pinienrinde [Borke] bietet optimale Voraussetzungen für ein lockeres, luftiges Substrat für Zimmerpflanzen. Die grobe Struktur sorgt für einen optimalen Abfluss überschüssigen Gießwassers und die enthaltene Start-Düngung versorgt deine Pflanzen vom ersten Tag an bis zu acht Wochen mit wichtigen Nährstoffen. Ich nutze daher gerne die CompoSana Orchideenerde* als Bestandteil meines Zimmerpflanzen Substrat. Es hat den Vorteil besonders gut Feuchtigkeit zu speichern und bei Bedarf wieder abzugeben. Außerdem bietet die lockere und grobe Struktur der Pinienrinde eine optimale Luftzirkulation an den Wurzeln deiner Zimmerpflanzen.


Substrat für Zimmerpflanzen - Orchideenerde mit Pinienrinde [Borke] bietet optimale Voraussetzungen für ein lockeres, luftiges Substrat für Zimmerpflanzen.

Blähton [grob]


[10%-Anteil] Blähton unterstützt durch seine grobe Struktur die Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff. Die kleinen Kugeln speichern Wasser und sorgen so für eine gleichmäßige  und langanhaltende Abgabe von Feuchtigkeit - wann immer sie deine Zimmerpflanze benötigt. Einer optimalen Versorgung steht so nichts mehr im Wege. Kaufen kannst du sie in unterschiedlichen Größen. Blähton nutze ich außerdem als Mittel zur Drainage in Übertöpfen [ohne Plastik-Übertopf]. Es ermöglicht einen Abfluss überschüssigen Wassers, sodass Staunässe vermieden werden kann. Blähton kann ebenfalls als Hydrokultursubstrat genutzt werden und ist deshalb als Alleskönner unabdingbar.


Substrat für Zimmerpflanzen - Blähton unterstützt durch seine grobe Struktur die Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff. Es speichert zudem Wasser und sorgt für eine gleichmäßige Abgabe von Feuchtigkeit an deine lieben Zimmerpflanzen.

Perlit


[10%-Anteil] Perlit ergänzt als Bodenverbesserer das Zimmerpflanzen Substrat optimal. Seine luftige Struktur sorgt nicht nur für eine tolle Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff, sondern speichert außerdem Wasser. Perlit bietet deinen Pflanzen so eine gleichmäßige und bedarfsgerechte Feuchtigkeit. Außerdem verringert Perlit das Risiko von Staunäusse. Für mich ein absolutes "Muss" im Substrat für Zimmerpflanzen. Und das Beste an Perlit: Es kann sogar als reines Anzuchtmaterial verwendet werden. Die von Pflanzen benötigten Nährstoffe werden durch die Bewässerung eingebracht, im Perlit gespeichert und mit dem Wasser wieder  abgegeben.


Substrat für Zimmerpflanzen - Perlit ergänzt ein optimales Substrat für subtropische und tropische Zimmerpflanzen. Seine luftige Struktur sorgt für eine ideale Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff.


Lockeres Zimmerpflanzen Substrat zur Vermehrung und Anzucht



Für das Vermehren und die Anzucht von Pflanzen kannst du unterschiedliche Substrate und Anzuchtgemische verwenden. Die wohl simpelste Variante ist das Bewurzeln von Stecklingen in kalk-freiem Regenwasser, destilliertem Wasser oder durch einen Wasserfilter gefilterten Wasser. Nutze am besten lauwarmes Wasser, damit die jungen Wurzeln oder aber dein Kopfsteckling keinen Schock bekommen. Ich selbst wechsle das Wasser nicht oft [hier scheiden sich aber die Geister]. Alternativ funktioniert Sphagnum Moos besonders bei Pflanzen mit großen Schnittflächen und Luftwurzeln  gut [hier meine Empfehlung*]. Ich benutze es nahezu immer für das Bewurzeln junger Alocasien und Monsteras. Greif hier lieber zu dem etwas teurerem Moos. Das günstige ist zum Teil wie Stroh und wenig geeignet für den Einsatz in der Vermehrung von Pflanzen. Es lohnt sich.

Beim Bewurzeln in Anzuchterde sollten jedoch einige Dinge beachtet werden. So ist ein besonders lockeres Substrat für Zimmerpflanzen vom Vorteil. Die jungen Pflänzchen und Stecklinge sollten nämlich nicht dauerhaft nass stehen, sondern lediglich in leicht feuchtem Substrat. Sie faulen dir sonst schnell weg. Das Abfließen von überschüssigem Gießwasser ist deshalb besonders wichtig. Mein kleines "Geheimrezept" zum Mischen deines eigenen Substrates liefert dir dafür die perfekte Basis. Es enthält speziell gedüngte Anzuchterde [Achtung: herkömmlicher Dünger würde die jungen Wurzeln "verbrennen"], sowie Kokosfasern, Perlit und feinkörnigen Blähton für eine gleichmäßige Speicherung von Feuchtigkeit und schnellen Abfließen überschüssigen Wassers.



Anzuchterde


[60%-Anteil] Die Floragard Bio-Kräuter- und Aussaaterde ist eine gebrauchsfertige Spezial-Erde zur Anzucht von Jungpflanzen. Der Nährstoffgehalt und pH-Wert sind exakt abgestimmt und sorgen für ein rasches Keimen und eine kräftige und gesunde Entwicklung junger Pflanzen. Die ausgesuchten, hochwertigen Torfqualitäten geben der Erde eine ausgezeichnete Wasserhaltekraft und erleichtern die Wasserversorgung. Kokosmehl verbessert auf natürliche Weise die Luftkapazität und Wasserleitfähigkeit in der Erde. Der organische Naturdünger Guano sichert eine effektive und lang anhaltende Nährstoffversorgung der Pflanzen und aktiviert auf natürliche Art und Weise das Bodenleben. Ich benutze die Anzuchterde daher liebend gerne.


Substrat für Zimmerpflanzen - Anzuchterde ist zur Anzucht von Jungpflanzen ideal geeignet. Der Nährstoffgehalt und pH-Wert sind exakt abgestimmt und sorgen für ein rasches Keimen und eine kräftige und gesunde Entwicklung junger Pflanzen.

Blähton [fein]


[10%-Anteil] Blähton unterstützt durch seine grobe Struktur die Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff. Es speichert zudem Wasser und sorgt für eine gleichmäßige Abgabe von Feuchtigkeit an deine lieben Zimmerpflanzen. Einer besonders lang anhaltenden und bedarfsgerechten Versorgung deiner Zimmerpflanzen steht so nichts mehr im Wege. Blähton nutze ich außerdem als Mittel zur Drainage in Übertöpfen [ohne Plastik-Übertopf]. Es ermöglicht einen Abfluss überschüssigen Wassers, sodass Staunässe vermieden werden kann. Blähton kann ebenfalls als Substrat für Hydrokulturen genutzt werden. Den feinen Blähton nutze ich ausschließlich für die Anzucht, da er sich mit der Größe seiner Körnung ideal in das Substrat einfindet.


Substrat für Zimmerpflanzen - Blähton unterstützt durch seine grobe Struktur die Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff. Es speichert zudem Wasser und sorgt für eine gleichmäßige Abgabe von Feuchtigkeit.

Perlit


[10%-Anteil] Perlit ergänzt als Bodenverbesserer Substrat für Zimmerpflanzen optimal. Seine luftige Struktur sorgt nicht nur für eine tolle Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff, sondern speichert außerdem Wasser. Perlit bietet deinen Pflanzen so eine gleichmäßige und bedarfsgerechte Feuchtigkeit. Außerdem können die kleinen Kügelchen dafür sorgen, dass sich keine Staunäusse bildet. Das Übergießen wird somit deutlich erschwert. Für mich ein absolutes "Muss" im Substrat für Zimmerpflanzen. Und das Beste an Perlit: Es kann sogar als reines Anzuchtmaterial verwendet werden. Die von deinen Pflanzen benötigten Nährstoffe werden durch die Bewässerung eingebracht, im Perlit gespeichert und mit dem Wasser wieder an die Pflanzen abgegeben.


Substrat für Zimmerpflanzen - Perlit ergänzt als Bodenverbesserer Substrat für Zimmerpflanzen optimal. Seine luftige Struktur sorgt nicht nur für eine tolle Versorgung der Wurzeln mit Sauerstoff, sondern speichert außerdem Wasser.

Kokosfaser


[20%-Anteil] Kokosfaser ist nicht nur ein vollkommen natürliches und ökologisch nachhaltiges Substrat, sondern eignet sich aufgrund seiner toller Eigenschaften auch ideal zur Anzucht und Vermehrung junger Pflanzen. Kokoserde ist nämlich durch die Prosität besonders locker und luftig. Und das Beste: Das Substrat ist durch seine erhitzte und gepresste Form mit absoluter Sicherheit frei von Schädlingen. Außerdem bietet es eine perfekte Wasseraufnahme und -abgabe. Junge Pflanzen und ihre noch zarten Wurzeln profitieren von diesem Bestandteil des Substrates besonders. Es ermöglicht  nämlich eine perfekte Versorgung junger Wurzeln mit dem für das Wachstum wichtigen Sauerstoffes. Kokosfasern sind deshalb ein absoluter Pflichtbestandteil eines jeden Substrat für Zimmerpflanzen.


Substrat für Zimmerpflanzen - Kokoserde ist nicht nur ein vollkommen natürliches und ökologisch nachhaltiges Substrat, sondern eignet sich aufgrund seiner toller Eigenschaften auch ideal zur Anzucht und Vermehrung junger Pflanzen.


Tags: