Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen


Für die Pflege von Zimmerpflanzen, die Anzucht neuer Pflanzen und schließlich für das Vermehren von Zimmerpflanzen benötigst du verschiedenes Zubehör. Das beginnt meist mit einem Gartenmesser, einer Gartenschere oder Floristenschere und endet mit den passenden Anzuchttöpfen. Im Folgenden habe ich dir Links von dem Zubehör ergänzt, das ich selbst benutze und das ich guten Gewissens empfehlen kann. Klick dich einfach mal durch!


Heizmatte


Die Heizmatte von Riogoo verwende ich selbst in all unseren kleinen Gewächshäusern und bin absolut begeistert. Ich habe bereits einige ausprobiert und hatte oft das Problem das andere Heizmatten zu dick und unflexibel waren. Die Heizmatte von Riogoo sind jedoch so hauchdünn und biegsam, sodass ich absolut keine Probleme mehr damit habe Gläser darauf abzustellen oder sie zu "verlegen". Kleiner Tipp: Vor dem Verlegen bereits einige Minuten an den Strom stecken. Durch die Wärme wird sie noch flexibler und biegsamer. Aber das Beste an den Heizmatten: Sie sind auch noch sparsam und effizient. Mit ihrer Größe von 24 mal 52cm passen sie in die meisten umrangierten Terrarien und sind CE geprüft [also keine gefährliche China-Ware]. Achtet wie bei allen Elektrogeräten aber auch hier darauf sie nicht komplett unter Wasser zu setzen. Sprühwasser macht ihnen meiner Erfahrung nach nichts aus.

 

Solltest du sowieso mehrere Heizmatten anschaffen wollen, empfehle ich dir das verlinkte Set aus zwei Heizmatten. Da sparst du nochmal einiges an Geld. Wer aber erstmal "klein" starten möchte, kann sie auch einzeln kaufen.


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Heizmatten zur Anzucht
Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Heizmatte zur Anzucht


Wasserfilter


Viele unserer heimischen Zimmerpflanzen gehen ein, weil sie mit zu hartem Leitungswasser gegossen werden. Ein zu hoher Kalkgehalt und pH-Wert wird nämlich insbesondere von den oft aus den tropischen und subtropischen Regionen stammenden Pflanzen nicht vertragen. Dem kann Abhilfe mit einem Wasserfilter für Zimmerpflanzen geschaffen werden. Ich selbst nutze den Brita Wasserfilter Flow. Der Brita Flow ist 3x größer als der Brita Marella. Er reduziert wie gewohnt Kalk, Chlor, Metalle wie Blei und Kupfer sowie geschmacksstörende Stoffe im Wasser. Dank seinem Fassungsvermögen von 8,2 Litern eignet sich der BritaFlow ideal für das Filtern von Gießwasser. und der Zapfhahn macht das Umfüllen in eine Gießkanne besonders leicht. Die Filterkartusche selbst sollte zirka alle 4 Wochen gewechselt werden, damit der Kalkgehalt weiterhin effektiv reduziert wird.


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Wasserfilter


Gartenmesser


Ein Gartenmesser unterstützt dich beim Vermehren von Zimmerpflanzen. Du kannst es ideal beim Schneiden schwer zugänglicher Stecklinge nutzen und es eignet sich ideal beim Vermehren durch Teilung deiner Mutterpflanze. Das Messer selbst sollte neben einer hohen Schneidkraft für saubere Schnitte möglichst langlebig sein. Man möchte ja schließlich nicht jede Woche ein neues Messer kaufen müssen. Ich habe dir deshalb zwei Varianten verlinkt, die ich selbst nutze.

 

Gestartet bin ich mit dem Gartenmesser von Fiskars. Hierbei handelt es sich um ein vergleichsweise günstiges Einsteigermodell, das den meisten Anforderungen genügen sollte. Konzipiert wurde es für einfache Schneidearbeiten im Freiem, im Garten und Outdoor. Es besitzt eine hohe Schneidkraft und Langlebigkeit. Die Klinge des Gartenmesser ist aus rostfreiem Stahl und es besitzt einen ergonomischen, rutschfesten Griff aus Kunststoff. Zum Kauf erhält man einen Köcher mit Gürtelschlaufe für sicheres Aufbewahren des Messers.

 

Umgestiegen bin ich dann auf ein Profimodell mit integrierter Skalierung. Das Japanische Pflanzmesser ist hier ein absoluter Klassiker und ist ideal für das Pflanzen, Umpflanzen, Schneiden und Graben. Die  integrierte Skalierung nutze ich zum Abmessen der Größe des zu schneidenden Stecklings. Außerdem kann man sie nutzen, um Löcher für den Steckling in das Anzuchtsubstrat zu "stechen".


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Ein Gartenmesser unterstützt dich beim Vermehren von Zimmerpflanzen. Du kannst es ideal beim Schneiden schwer zugänglicher Stecklinge nutzen.

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Das Messer selbst sollte neben einer hohen Schneidkraft für saubere Schnitte möglichst langlebig sein.


Gartenschere


Neben einem Gartenmesser solltest du für das Vermehren von Zimmerpflanzen eine Gartenschere oder Floristenschere besitzen. Eine Gartenschere eignet sich für eher kräftigere Triebe von Pflanzen, da sie eine höhere Schneidkraft besitzt. Sie ist dabei jedoch etwas weniger scharf und sauber im Schnitt als eine Floristenschere. Ich nutze eine Gartenschere deswegen nur bei sehr dicken und verholzten Trieben. Beispielsweise bei einer sehr großen Monstera Deliciosa oder Geigenfeige. Gute Erfahrungen habe ich bei der verlinkten Gartenschere von Fiskars gemacht. Sie hakt wie viele billige Gartenscheren nicht nach häufigem Anwenden. Der Entriegelungsmechanismus ist zudem kinderleicht und kann sogar einhändig bedient werden.


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Eine Gartenschere eignet sich für eher kräftigere Triebe von Pflanzen, da sie eine höhere Schneidkraft besitzt.


Floristenschere


Eine Floristenschere eignet sich im Gegensatz zur Gartenschere eher für feine Arbeiten, da sie auf saubere und präzise Schnitte ausgelegt ist. Der ergonomische Griff, die angenehme Federung und die präzise geschliffenen Klingen begünstigen ein genaues Schneiden. Besonders für filigrane und kleine Triebe ist sie deshalb meine Wahl des Hilfsmittels zum Vermehren von Zimmerpflanzen. Die Floristenschere von GRÜNTEK erfüllt dabei nicht nur ihren Zweck optimal, sondern ist auch noch sehr günstig zu haben. 


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Eine Floristenschere eignet sich im Gegensatz zur Gartenschere eher für feine Arbeiten, da sie auf saubere und präzise Schnitte ausgelegt ist.


Anzuchttöpfe


Zum Vermehren von Zimmerpflanzen benötigt man neben den Hilfsmitteln zum Schneiden von Ablegern auch Gefäße und Anzuchttöpfe. Ich selbst nutze gerne für Stecklinge, die in Wasser wurzeln sollen, Vasen mit Reagenzgläsern. Diese haben den Vorteil, dass man die Stecklinge getrennt voneinander bewurzeln lassen kann. Außerdem kann man den Stecklingen ohne Weiteres zusehen wie sich neue Wurzeln bilden. In der initialen Anschaffung sind die Reagenzgläser zwar nicht ganz günstig, jedoch langliebig und wiederverwendbar. Und das Beste: Sie sind auch noch ansehnlich. Das verlinkte Set stelle ich beispielsweise mit frischen Stecklingen einfach auf den Esstisch, sodass bei uns immer frische "Blumen" sind.

 

Als weiteres Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen eignen sich Anzuchttöpfe. Günstige Startersets aus recyceltem Kunststoff gibt es bereits - für knapp 40 Cent pro Topf - zu bestellen. Ich selbst nutze immer die Töpfe von Elho, da sie vergleichsweise nachhaltig und dennoch preisgünstig sind. Viele andere Anzuchttöpfe bestehen nämlich nicht aus recyceltem Kunststoff. Größere Varianten der Anzuchttöpfe von elho gibt es sogar mit Anzuchthaube zu kaufen. Eine Investition kann sich hier lohnen. Klick dich einfach mal bei den Artikeln von elho durch. Du wirst sicher fündig.



Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Als weiteres Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen eignen sich Anzuchttöpfe. Günstige Startersets aus recyceltem Kunststoff gibt es bereits für knapp 40 Cent günstig zu bestellen


Sphagnum-Moos


Der Einsatz von Sphagnum-Moos eignet sich besonders gut für das Vermehren von Zimmerpflanzen mit großflächiger Schnittfläche - wie beispielsweise bei einigen Philodendren oder Monsteras. Es reduziert beim richtigen Einsatz die Gefahr von Fäule an der Schnittstelle deutlich. Das Moos selbst ist oft getrocknet und zu einem Ziegel gepresst zu kaufen. Der Vorteil: Es ist so besonders lange lagerfähig und kann gut auf Vorrat gekauft werden. Ich habe eigentlich immer welches da. In Kombination mit Wasser quillt das Moos dann wieder auf. Verwende hierfür am Besten lauwarmes Wasser, damit dein neuer Ableger keinen "Schock" bekommt. Das Moos selbst solltest du nur anfeuchten - beim Zusammenpressen in der Hand sollte es nicht tropfen und klatschnass sein - lass es ggf. wieder etwas antrocknen, bevor du es verwendest.


Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Sphagnum-Moos

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Sphagnum Moss


Substrat zur Vermehrung und Anzucht


Mein kleines "Geheimrezept" zum Mischen deines eigenen Substrates liefert dir dafür die perfekte Basis. Es enthält speziell gedüngte Anzuchterde [Achtung: herkömmlicher Dünger würde die jungen Wurzeln "verbrennen"], sowie Kokosfasern, Perlit und feinkörnigen Blähton für eine gleichmäßige Speicherung von Feuchtigkeit und schnelles Abfließen überschüssigen Wassers.


Anzuchterde

60%

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Anzuchterde

Kokosfaser

20%

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Kokosfaser

Perlit

10%

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Perlit

Blähton [fein]

10%

Hilfsmittel zum Vermehren von Zimmerpflanzen - Blähton